Checkliste für das
Perfekte Ads AdWords
Konto einstellen
Wir sind Experten in diesen
Branchen für AdWords

    Blog

    Blog Details

    Wie schalten Sie Google-Anzeigen für ein kleines Budget?

    ads-agentur

    Wenn Sie ein kleines Unternehmen besitzen, können Sie viel Geld investieren, um Ihr Geschäft zu fördern. Die gute Nachricht in einer digitalen Welt ist, dass Sie kein großes Budget ausgeben müssen, um auf Seite eins von Google sichtbar zu sein. Unabhängig von Ihrem Budget können Sie mit Google AdWords sogar mit einem kleinen Budget für Ihr Unternehmen werben. Google ist die beliebteste Suchmaschine der heutigen Zeit. Wenn Sie ein kleines Budget haben und mehr erreichen möchten, können Sie mit Google Ads mit jedem ausgegebenen Cent eine große Wirkung erzielen.

    Hier sind Tipps zum Schalten von Anzeigen mit kleinem Budget

    1. Klares Ziel – Bevor Sie sich für Ihre Conversion-Ziele entscheiden, müssen Sie sich des größeren Bildes bewusst sein. Sie müssen das Geschäft sowie die Werbeziele identifizieren. Sobald Sie diese Dinge klar verstanden haben, können Sie Ihren Aktionsplan definieren. Mit einer intelligenten Planung von Google-Anzeigen erreichen Sie Ihre Zielgruppe mit einem nicht zu geringen oder zu viel Budget.

    2. Erlangen Sie einen guten Qualitätsfaktor – Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Anzeigenbudget am besten abläuft, besteht darin, erstklassige Anzeigen zu erstellen. Google analysiert die Bestandteile von Anzeigen wie Keywords, Gebotsausgaben und Zielseiten und weist dann einen Qualitätsfaktor zu. Je besser der Qualitätsfaktor, desto besser ist Ihr Anzeigenrang und desto besser sind die Conversion-Chancen.

    3. Optimierte Landing Page – Das Hauptziel bei Google-Anzeigen besteht hier nicht darin, eine Anzeige zu schreiben, um von jemandem angeklickt zu werden, sondern es ist etwas, auf das, wenn ein Benutzer klickt, zu einer Seite weitergeleitet werden kann, die die gewünschten Informationen oder Produkte zeigt. Die Landingpage-Optimierung bringt die Chancen auf eine höhere Conversion.

    4. Erweiterungen verwenden – Mithilfe des Google-Anzeigen-Dashboards können Sie verfügbare Erweiterungen verwenden, um das Publikum zu vereinfachen. Sie können Erweiterungen wie Sitelink-Erweiterung, Standorterweiterung, Anruferweiterung, Zusatzerweiterung mit Zusatzinformationen und vieles mehr verwenden.

    5. Regelmäßige Überwachung und Analyse – Es ist wichtig, Ihre Google-Anzeigen im Auge zu behalten und alles zu messen, was Sie erreicht haben, um die Muster und das Nutzerverhalten zu erkennen. Dies hilft Ihnen zu verstehen, warum sich Ihre Klickrate möglicherweise geändert hat.

    Wenn Sie Ihre Google Ads-Kampagne richtig verwalten, alle Maßnahmen ergreifen und den Trends folgen, können Sie Ihre geschäftlichen Conversions skalieren.