Checkliste für das
Perfekte Ads AdWords
Konto einstellen
Wir sind Experten in diesen
Branchen für AdWords

    Blog

    Google Keyword Planner

    Google Keyword Planner

    Mit dem Keyword Planer ganz entspannt mehr über die eigenen Keywords erfahren und darüber hinaus wissen, wie man am besten wirbt. Was man bei den Werbekampagnen herausholen kann, wird dann ganz schnell mit diesem Google Keywords Planner sichtbar. Denn egal ob nur die Kosten im Blickfeld behalten möchte, oder gleich die Besucherzahlen checken will, mit einem Keywords Planner geht alles viel leichter und schneller. Selbst wenn man dann verschiedene Suchanfragen haben sollte, ist das kein Problem. Man kann sagen, dass man mit dem Keyword Planner das perfekte Werkzeug für alle Anwendungen bekommt, die man mit gutem Marketing verbindet. Denn wie jeder weiß, kommt es immer auf die richtigen Keywords an. Hierbei kann man direkt Trends erkennen und auch darauf reagieren, wenn mal was nicht so läuft, wie erhofft. Dabei ist es schon fast egal, wie viele Kunden man am Anfang hat, denn der Umfang an Kunden wächst ständig an, sofern man den Google Keyword Planner verwendet. Selbst wenn man dann erst mal klein mit dem Google Keyword Planner anfangen möchte, ist das kein Problem. Jede einzelne Kampagne kann dabei helfen, den Unterschied beim Marketing auszumachen und somit zu einer besseren Webseite beizutragen.

    Google Keyword Planner

    Was sind die Vorteile vom Google Keyword Planner?

    Man kann sagen, dass es viele Vorteile beim Google Keyword Planner gibt, nur die wenigsten wissen darüber Bescheid. Doch das ändert sich schlagartig, wenn man bedenkt, dass man nicht nur aussagekräftige Werte hinbekommt, sondern auch gleich mal einen Überblick beim Suchvolumen hat. Das macht die Suchanfragen noch deutlicher und vor allem detaillierter. Die anzeigten Werte zeigen immer die Quellen an, woher die Klicks gekommen sind. Dabei müssen es nicht mal die Inhalt der Webseite sein. Auch Links wo man das ein oder andere Keyword verpackt hat, können hier zu optimalen Werben benutzt werden. Das Netz bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich mit dem Google Keyword Planner anzufreunden. Doch wie genau wirkt sich nun der Google Keyword Planner auf die Ergebnisse aus?

    Google Keyword Planner

    Genauigkeit zählt!

    Der Google Keyword Planner ist perfekt für alle, wenn man wissen möchte, von welchem Land die Klicks stammen, oder ob es eine bestimmte Zielseite gibt. Das macht am Ende die meisten Klicks aus und sorgt dafür, dass man auch mit ruhigem Gewissen an die Marketingsache rangehen kann. Schließlich hat man so alles im Griff und weiß, wie man die Liste der Suchanfragen besser deuten kann. Es ist dabei auch nicht von Nachteil, wenn man zu eigenen Seo-Varianten greift. Hierbei kann mit Hilfe vom Google Keyword Planner ganz einfach herausfinden, wie weit sich Originalität auszahlt. Fakt ist, viele haben ein Problem damit, immer gleich die passenden Wörter zu finden. Das macht es für den User nicht unbedingt leichter. Es heißt aber immer, sich an die potenziell interessanten Wörter zu wagen, die auch den meisten Gewinn abwerfen. Mit dieser Art von Suchvolumen kann man besser starten und auch die eigene Kampagne erfolgreich zu Ende führen. Diese Variante eignet sich auch für jene, die das durchschnittliche monatliche Suchvolumen angezeigt bekommen wollen. Wer dann mit dem Google Keyword Planner ein paar Entscheidungen abgenommen bekommt, kann auch weniger Fehler machen.

    Google Keyword Planner

    Und wie schaut es mit dem Wettbewerb aus?

    Die Konkurrenz schläft nicht. Je eher man das beachtet, umso weniger Probleme bekommt man hinterher. Denn so kann man auch vorplanen. Ein Google Keyword Planner ist daher eine Anschaffung für die Zukunft. Ganz gleich, ob man bestimmten Impressionen hinterherjagt, oder schlichtweg einen konkreten Plan hat, mit solch einem Planer schafft man sich die Grundlage für das, was man eigentlich erreichen möchte. So ist es ganz einfach, den Punkt Wettbewerbsintensität auszuwählen. Hierbei wird sichtbar, in wie weit das eigene Produkt mit dem der Konkurrenz mithalten kann. Egal ob dann die Intensität stark, mittel oder gering ist, ein erster Überblick kann hierbei nie schaden. Und wenn man es noch ein wenig genauer machen möchte, kann man jederzeit auf eine kleine Hilfe zurückgreifen. Man bekommt auch Vorschläge als Grundlage. Diese können bei der Keyword-Erstellung helfen, müssen aber nicht. Was man dann daraus macht, bleibt jedem selbst überlassen. Man muss nur wissen, ob man nun lieber auf durchschnittliche organische Positionen setzen möchte oder doch auf organische Impressionen.

    Prozent sagen mehr als Worte!

    Man kann sagen, dass man garantiert einen besseren Platz in der Suchfrage bei den Suchmaschinen bekommt, wenn man sich mit diesem Tool beschäftigt. Das macht die Sache für Unternehmen und Unternehmer leichter, weil man somit auch noch neue Marketing-Horizonte erschließen kann, die sich immer lohnen. Selbst wenn man bisher noch nicht so gut beim Ranking erfolgreich war, kann man das mit dem Tool ändern.

    Sicherheit geht vor!

    Wenn man sich einen schnellen Überblick über die Keywords verschaffen möchte, sollte man nur auf die Prozentzahlen achten, die man beim Google Keyword Planner angezeigt bekommt. Denn diese sind nicht nur aussagekräftig, sondern geben gleich mal Einblicke in die Welt der Keywords und wie diese aufgenommen werden. Man kann also sagen, dass mehrere Werte zum Ziel führen und das es beim Google Keyword Planner längst nicht nur eine Richtung gibt. Fakt ist, je mehr man macht, umso leichter fällt es einem auch mal nichts zu machen. Denn einmal oben angekommen bedeutet auch, dass die Kunden dann automatisch einen erreichen. Zur Sicherheit kann man aber immer noch einen SEO-Berater fragen, der einem noch mal ein paar Tipps zu Keywords Kampagnen und mehr geben kann. Damit sind die 100 Prozent Zufriedenheit gesichert.

    Gehen auch Sie auf Erfolgskurs, mit ONMA scout die autorisierte Google Keyword Planer Agentur!